Kontakt

© 2018 by Personal Life Coach Nina Mathejczyk

  • Facebook Social Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

Nina Mathejczyk

Südstr. 19,

38530 Didderse

​​

Tel: 0177/5433133

Email: nina.mathejczyk@gmx.de

Impressum und Datenschutzerklärung

Wie Gefühle Pferde bewegen

August 22, 2019

„Du bist wunderschön!“ Oder ´wie du mit Gefühlen bewegen kannst´

 

Ganz allgemein kann man sagen, wir genauso wie Pferde machen nichts ohne einen Grund. Eigentlich bewegen uns immer Gefühle und Bedürfnisse, etwas zu tun. Gefühle würde ich eher den intrinsischen Motivatoren zuschreiben und Bedürfnisse, den extrinsischen, auch wenn man es bestimmt nicht ganz klar abgrenzen kann. Die Frage ist eigentlich, welchen Weg will man gehen? Welcher Weg ist für das Pferd und den jeweiligen Menschen in der Situation der passende?

Motiviere ich extrinsisch über Futter oder Druck? Oder intrinsisch über ein Gefühl, das ich übertrage? Oder vielleicht auch beides? Je nachdem, was mein Gefühl mir zu der Situation gerade sagt?

 

Der extrinsische Weg ist sehr bekannt.. Bis vor einer Weile war ich mir selbst nicht schlüssig, ob ich es schaffe, rein aus der Freude oder dem Gefühl heraus zu animieren. Dass das durchaus möglich ist, weiß ich inzwischen und dafür möchte ich einfach sensibilisieren.

 

Dazu möchte ich gerne ein Erlebnis teilen, welches für mich sehr eindrucksvoll war. Auf einem Kurs bei Natalie Frey und ihren wundervollen Pferden, war die Aufgabe die Pferde zu bewegen. Keine genauen Vorgaben.

 

Es widerstrebt mir irgendwie innerlich Pferde zu schicken, wenn ich keinen wirklich wichtigen Grund dazu habe. Also ging ich mal wieder einen anderen Weg.

Ich stellte mich in einigem Abstand der kleinen Lotta gegenüber. In Gedanken und im Gefühl hatte ich auf einmal nur einen Gedanken: „Du bist wunderschön!“

 

Einen Moment später setzte sie sich in Bewegung und kam genau auf mich zu und zu mir. Dieser Moment hat mich sehr bewegt, denn nur mein reines Gefühl hat sie dazu animiert näher zu kommen, auch wenn das nicht mein beabsichtigtes Ziel war in dem Moment. Ich forsche einfach gerne, was passiert wenn.

Aber diese Situation verdeutlichte mir wie einfach es ist, ein Pferd oder auch Menschen zu bewegen mit einem reinen Gefühl ohne irgendetwas zu sagen oder zu tun.

 

Physis und Emotionen sind unweigerlich miteinander gekoppelt. Oft wird in der Pferdewelt der Weg gegangen, den Pferdekörper zu formen ohne den Fokus auf die Emotionen der Pferde zu legen. Es kann auch funktionieren, wenn es nicht in eine Form gezwungen wird, sondern sie selbst finden kann.

 

Selbstversuch: Stelle dich aufrecht hin, lächle bis über beide Ohren, kucke in die Weite und nun versuche negativ zu denken!

Richtig: es ist sehr schwer!

 

Ein Pferd präsentiert sich stolz und aufgerichtet, wenn es sich so fühlt und sein Körper es zulässt, ebenso geht es uns. In oben beschriebener Haltung fühlen wir uns eher positiv.

 

Nun stell dir vor, jemand steht hinter dir, drückt deine Schultern nach unten, zieht deine Mundwinkel nach oben und macht dir Streichhölzer in die Augen..

Ok etwas überspitzt vielleicht.. ;) Aber fühlst du dich immer noch positiv von dir aus, von innen heraus?

 

Das ist der Grund für mich, warum ich den Weg gerne andersherum aufbaue.

Ich sorge für positive Emotionen. Und das nicht nur beim Pferd, sondern zu allererst bei mir selbst! Geht es mir gut, folgt das Pferd automatisch! (Außer es hat zu viele Traumata erlebt und noch nicht verarbeitet, abgestumpft, hat aufgehört zu kommunizieren)

 

 

 

 

Was kannst du also ganz praktisch in dir verändern, um eine bestmögliche Ausgangsbasis zu schaffen für jegliche Bewegungen, freies  Spiel oder Training? Für Bewegungen, die beim Pferd aus positiven Emotionen heraus geboren werden?

 

Ein ganz kurzer Überblick:

 

1 Gefühlsübertragung

 

Bring dich selbst in die Stimmung, die du bei deinem Pferd erzeugen möchtest:

Du willst z.B. Spiel, Spaß, Freude? Wie sieht es in dir gerade aus? Bist du wirklich freudig, kannst dein inneres Kind spielen und toben lassen? Wenn nicht, wie soll dein Pferd diese Emotion zeigen?

Du kannst deinen Zustand aber ganz einfach verändern:

 

imaginativ: du versetzt dich gedanklich in eine Situation, in der du genau dieses Gefühl schon mal hattest. Führe es in Gedanken und in Gefühlen aus bis ins kleinste Detail. Wie hast du dich gefühlt? Wo im Körper hast du das gefühlt? Wie hast du dich bewegt? Welche Gedanken dachtest du? Welche Personen waren um dich herum? Und alles, was dir einfällt. Mache die Farben ganz stark und präsent, dreh die Geräusche und Stimmen in deinem Kopf lauter und komm ganz in dem Gefühl an.

 

Bewege dich: renne z.B. auf der Stelle, ganz schnell, schlage ein Rad, hüpfe vergnügt durch die Gegend, beginn zu singen. Es pusht dein körperliches Niveau und dadurch fühlst du dich energetischer, kraftvoller und diese Energie überträgt sich auf dein Pferd.

 

Lasse alles, was dich hindert, los!

Bist du in diesem Gefühl, kommt es auch bei deinem Pferd an und es kann damit in Resonanz gehen und auf dieser Welle mitschwingen. Umgekehrt funktioniert es natürlich ebenso.

 

 

2 Sehe in deinem Pferd schon vorher das, was du in ihm sehen willst

 

Stelle dir den Stolz und den kraftvollen Ausdruck in seinen Augen vor, genau das Leuchten, was du erzeugen willst. Die Lebensfreude, die Liebe, die Wärme, den Sanftmut, das Freche. Im Grunde konzentrierst du dich somit auf Fähigkeiten, die ja schon da sind, vielleicht vergraben, oder sie kommen eben nicht zum Vorschein in der gemeinsamen Zeit, weil in der Kommunikation etwas schief läuft oder übersehen wird.

Materie folgt der Energie ist ein Grundsatz. All das, dem du Beachtung schenkst, wird mehr. Immer. Was möchtest du also wachsen lassen?

Diese Vorstellungskraft hat einen weiteren Nebeneffekt. Es lässt die gleichen Qualitäten auch in dir wachsen. Im Grunde wollen wir oft in anderen etwas sehen oder nähren, was wir selbst noch nicht haben oder gerne hätten. Konzentrierst du dich bei deinem Pferd darauf wirst du es auch in dir fördern!

 

 

3 Passe deine Körperhaltung an

 

Du möchtest eine versammelte und kraftvolle Haltung von deinem Pferd? Bündle zuerst die Energie in deinem Körper, in deinem Zentrum kurz unterhalb des Bauchnabels und richte dich von innen nach außen auf. Achte auf deinen Körper, deine Haltung und setze deine Füße bewusst.

Dem voraus gesetzt ist tatsächlich, dass du dich auch körperlich wirklich frei bewegen kannst.. Soviele machen sich Gedanken um die körperliche Konstitution ihres Pferdes und laufen selbst völlig unrund daneben her ohne einen Gedanken an sich selbst zu verschwenden. In diesem Sinne: Was machst du für dich und deinen Körper?

 

 

4 Bleib präsent und gehe auf die Bedürfnisse deines Pferdes ein

 

Kommunikation ist keine Einbahnstraße. In der passenden Energie und Körperhaltung/-sprache ist es ein leichtes, dein Pferd zu Bewegungen zu animieren, welche auch immer du im Kopf hast. Denn es wird ein Tanz, ein Spiel. Doch nur, wenn du präsent bleibst, dein Pferd genau beobachtest und spürst, kannst du deine Pläne in jedem Moment anpassen und am Ende entsteht etwas, was euch beiden Spaß macht und wirklich erfüllt. Dein Pferd wird dir zeigen in jedem Moment, wenn sich seine Emotionen in eine negative Richtung entwickeln. Und mit diesen ist es nicht mehr möglich wirklich fördernde Bewegungen auf allen Ebenen zu kreieren.

 

 

Dies sind für mich die allerwichtigsten Grundbausteine, die ich in mir verändern und anpassen kann, um optimale Voraussetzungen zu schaffen für alles, was ich mit meinem Pferd vorhabe. Auch wenn ich persönlich eigentlich nie irgendwas vorhabe, außer in Verbindung zu sein, was auch immer sich daraus entwickelt;)

 

Es würde mich sehr interessieren, welche Erfahrungen du bisher gemacht hast mit all den unsichtbaren Veränderungen in dir und was du bei deinem Pferd beobachten konntest in seinen Reaktionen.. Wenn du magst teile sie hier oder auf Facebook oder Instagram in den Kommentaren..

 

Alles Liebe und viel Spaß beim Ausprobieren!

Nina

 

 

Please reload

Recent Posts

July 2, 2019

Please reload

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben und über Aktionen und Neuigkeiten informiert werden?
Dann trage dich gerne in meinen Newsletter ein!
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now